Beamtenbund: Auftaktgespräch mit Ministerpräsident Ramelow
Enge Zusammenarbeit ohne Tabus vereinbart

Die Landesleitung des tbb im Gespräch mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE Linke) Die Landesleitung des tbb im Gespräch mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (DIE Linke). Foto: tbb

Zu einem Auftaktgespräch mit dem Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow traf sich die Landesleitung des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen (tbb) in der Staatskanzlei. Zentrales Thema des einstündigen Meinungsaustausches war die Ausgestaltung der Zusammenarbeit zwischen der neuen Landesregierung und dem tbb. Der Landeshauptvorstand des tbb hatte seine Vorstellungen zur künftigen Entwicklung des öffentlichen Dienstes in Thüringen bereits in die Koalitionsverhandlungen eingebracht.

„Wir sehen der künftigen Zusammenarbeit mit der neuen Landesregierung mit einigen Erwartungen entgegen. Eine beachtliche Zahl an Aufgaben wird eine intensive Zusammenarbeit zwischen tbb und Landesregierung erforderlich machen“, so fasste der tbb-Vorsitzende Helmut Liebermann den konstruktiven Meinungsaustausch zusammen. Ramelow betonte die Fortsetzung der zwischen tbb und DGB einerseits und der Vorgänger-Landesregierung Lieberknecht andererseits abgeschlossenen Beteiligungsvereinbarung. „Die Forderungen des tbb wurden vor der Formulierung der Koalitionsvereinbarung gründlich zur Kenntnis genommen und sind in die Überlegungen der Regierungsfraktionen eingegangen. Sie werden an der jeweils aktuellen Stelle in der Politik der Landesregierung wieder aufgegriffen und ohne Tabus diskutiert“, erklärte der Ministerpräsident.

Angesprochen auf das aktuelle Thema des Lehrermangels an Thüringer Schulen positionierte sich Bodo Ramelow: „Wir wollen Lehrerinnen und Lehrern bestmögliche Beschäftigungsbedingungen anbieten. Dafür wird das Bildungsministerium alle Möglichkeiten prüfen, um die Attraktivität des Lehrerberufs in Thüringen zu steigern. In diese Überlegungen wird auch eine mögliche Wiedereinführung der Verbeamtung einbezogen.“ Hierzu wird es auch Gespräche zwischen dem tbb und Bildungsministerin Dr. Klaubert geben müssen.

Pressemitteilung "Beamtenbund: Auftaktgespräch mit Ministerpräsident Ramelow" (PDF)