Verbeamtungen erst zum 1. Oktober, nicht zum 1. August (23.06.2017)

Zum 1. August 2017 waren Verbeamtungen für Thüringer Lehrerinnen und Lehrer geplant, die die beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfüllen und einen entsprechenden Antrag gestellt haben.


Vier Änderungsanträge zur Übertragung des Tarifergebnisses auf die Besoldung und Versorgung
Erste Anhebung der Zahlungen zum 1. Juli
(23.06.2017)

Übertragung des Tarifergebnisses auf Beamte: Das sollte gemäß Entwurf des Kabinetts für 2017 und 2018 jeweils mit drei Monaten Verzögerung zum 1. April vorgenommen werden.


tbb senioren mit neuer Landesseniorenleitungtbb senioren mit neuer Landesseniorenleitung (22.06.2017)

Für die Landesseniorenleitung des tbb waren Neuwahlen in einem außerordentlichen Landesseniorentag erforderlich geworden. Nach der Bestellung eines Wahlvorstandes durch die tbb-Landeshauptvorstands¬sitzung im Februar fand diese Veranstaltung am Montag, dem 19. Juni 2017 statt.


tbb begrüßt zeitliche Übertragung des Tarifergebnisses (15.06.2017)

Die zeitgleiche Übertragung des Tarifergebnisses wird vom tbb begrüßt und gibt ein Signal der Wertschätzung an die Beamten.


Gesetzentwurf zur Beamtenbesoldung verbessern!
Beamtenbund fordert Abgeordnete auf, zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf den Beamtenbereich zu gewährleisten
(02.06.2017)

„Der vom Kabinett vorgelegte Entwurf zur Übertragung des Tarifergebnisses 2017/2018 auf die Besoldung und Versorgung muss im parlamentarischen Verfahren verbessert werden.“ Das fordert der Vorsitzende des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen Helmut Liebermann von den Mitgliedern des Haushalts- und Finanzausschusses des Thüringer Landtages, die beauftragt sind, dem Plenum ihre Positionen zu diesem Entwurf vorzulegen.


BSBD Landesvorstand zu Gespräch bei Herrn Schneider im TMMJV
Zusammenarbeit soll im beidseitigen Interesse verbessert werden
(31.05.2017)

Am 16.05.2017 fand im TMMJV ein Gespräch zwischen Herrn Schneider und dem BSBD Landesvorstand statt. Der Gesprächstermin war nach der Kritik des BSBD an der Zusammenarbeit auf Initiative des TMMJV vereinbart worden. Herr Schneider teilte uns mit, dass unsere Kritik ihn unerwartet erreicht hat und er diese sehr ernst nimmt. Dem TMMJV und ihm als Abteilungsleiter sei eine gute Zusammenarbeit wichtig, auch wenn es naturgemäß zu bestimmten Umständen unterschiedliche Auffassungen gibt bzw. geben muss. Eingangs wurde durch den Landesvorstand dargestellt, welche Umstände zur Kritik an der Zusammenarbeit geführt haben und die Schließung der JVA Gera vom BSBD insofern leider als Höhepunkt einer längeren negativen Entwicklung angesehen wird.


BTB im Gespräch mit MdB Carsten Schneider SPD
Bundesautobahngesellschaft: BTB vertraut auf Zusagen der SPD zur Sicherung der Zukunft der Arbeitsplätze
(08.05.2017)

Am 4. Mai 2017 führten Vertreter des BTB ein Gespräch mit dem MdB Carsten Schneider, stellvertretendem Vorsitzenden der SPD-Bundestagsfraktion und haushaltspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, in Erfurt zur aktuellen Bundestagsberatung über die Einrichtung einer Bundesautobahngesellschaft.


Thüringer Umweltministerin tituliert Forstbranche als „Baumkahlschlagslobby“ (18.04.2017)

Die Thüringer Ministerin für Umwelt, Energie und Naturschutz Anja Siegesmund hat die Thüringer Forstwirtschaft nach einem Bericht des MDR mit dem Begriff „Baumkahlschlagslobby“ weit über die angemessenen Wortwahl die einer Ministerin angemessen erscheint hinaus, verunglimpft und beleidigt. Der Bund Deutscher Forstleute ist entsetzt über das Vokabular dieser Ministerin.


Treffen mit Ministerpräsident Bodo RamelowTreffen mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (12.04.2017)

Am Freitag, 7. April 2017 traf sich die Landesleitung des tbb beamtenbund und tarifunion thüringen (tbb) mit Ministerpräsident Bodo Ramelow zu einem Gespräch in der Thüringer Staatskanzlei. Anlass war es, über aktuelle gesellschaftspolitische Themen zu diskutieren. „Es ist erfreulich, dass Landesleitung und Ministerpräsident wieder einmal in einer offenen Atmosphäre einen konstruktiven Gedankenaustausch führen konnten“, bewertet der tbb-Landesvorsitzende Helmut Liebermann das Treffen.